Mz_galerie_3x4

Die  ABO-Regeln

Jackpot entstand:
Baden-B.

G_SEITE

Setzten Sie nur soviel Geld ein,  wie Sie mit einem Lächeln verlieren können

06.09: Köln 6. September 2019
2. Rennen – AGL III – KAT D – 6 Pferde über  2.400 Meter
Wird  es zu einem Rennen der  Jahrgänge? Kann der „Oldie“  mit 5 Jahren die beiden Dreijährigen halten oder gewinnt eines der drei Vierjährigen? Untersuchen wir doch die „Gestandenen“:  Wellenreiter, #1,  – in 9 der  11 Rennen unter den ersten Drei. Nach 10 Monaten Pause gleich wieder voll im Endkampf dabei. Das sieht schon nach einem Pfund aus. Seidl auf dem Klug-Pferd ist auch so etwas wie „Formensprache“. #2  Amon beim Debüt 2018 und Erststart2019 jeweils siegreich, könnte etwas zu viel verraten haben. Momentan sieht es eher nach vorläufigem Stillstand aus. #4 Mod –die Holländer grüßen. 5 Plätze  aus 6 Rennen, aber auch immer  im Geld (Debüt-4.).  Das ist ohne Zweifel eine Ansage. Apropos Zweifel… ja, da könnte etwas Faulheit im Pferd stecken. ‚5 Larsson hat sich nach vorsichtigem Aufbau beim2. Start verabschiedet um nach 4 Wochen nochmals seine Visitenkarte abzugeben. War in dieser Klasse zuletzt nicht angekommen. 2.Klug-Farbe…also nicht ganz aus den Augen verlieren. Und  die Dreijährigen?  #3 Yes He Can, begann seine  Rennkarriere  - genau wie #6 Bahama Girl, mit einem Sieg. Beide  unter Altersgenossen. Yes HeCan legte dann bei  den Älteren gleich nach, während Bahama Girl erst einmal bis heute Luft holte.  Man wird die beiden Dreijährigen über den  Sieg von YHC  versuchen müssen, einzureihen,  denn die Siegdebüt-Form ist vom Wert her identisch. Ich mutmaße, dass die  Meilenform von YHC nicht  mit der Gesamtform von Wellenreiter mitkommen kann.  Meinen Tipp können Sie einsehen….

6. Rennen – AGL IV -  KAT E / Viererwette

13 Pferde über 1.850 Meter  - bei hoffentlich akzeptablem Wetter. Ich kommentiere Rennen mit Viererwette selten, aber in diesem Rennen treffen so viele verschiedene Faktoren aufeinander, dass es sich einfach lohnt, meine Gedanken weiterzugeben und zu hoffen, dass ich manch einem meiner Leser einen Fingerzeig geben, wie komplex Galopprennen sind und mit welchen Gegebenheiten sich der Wetter auseinandersetzen muss, um einen plausiblen Tipp herauszuhauen.

Die schwarz-blauen Karos sind für die Liebhaber von Außenseitern oft schon mit Signalfarben wirkungsgleich. #1 Le Roi du Temps trägt diese Farben. Dazu hat dieses Pferd ja im Mai einen feinen 2. Platz belegt. Der sechsjährige war zur Glanzzeit um rund 7kg besser, aber die letzte Form isoliert betrachtet wäre so etwas wie der Referenzwert (bei Startnummer 1 ist dieses in sich schon Referenz genug). Wären da nicht ein paar bedenkliche Fakten. Vor 13 Monaten war man mit dem vierten Platz offensichtlich beim 7.Start vollkommen auf der Linie der fünf Platzierungen bwz. dem Sieg. Doch zufrieden war man (als Wetter natürlich erst recht) nicht.  Die Vermutung liegt nahe, dass die beiden schlechten Auftritte im Okt/ Nov einen Grund gehabt haben. Nach 6 Monaten Pause ließ man es sicherlich sanft angehen bevor noch im gleichen Monat altes Können aufblitzte: Zweiter Platz. Doch Obacht! Den im Juni geplanten Start nahm man nicht wahr. Nach 4 Monaten Pause, ist es wenig ratsam, darauf zu vertrauen, dass alles nicht so schlimm gewesen sein kann. Also kein Stellpferd.
Ganz anders #2Enissey,  der nicht nur in dieser Klasse siegt, sondern auch danach gegen sehr starke Gegner jeweils Platz 4 errang. Nach den wenigen Rennen des Vierjährigen ist ausreichend Platz für Fantasie und Hoffnung nach oben. Der absolute Top-Favorit – bis hierhin auf jeden Fall. Was werden wir noch finden? #3 Kingi Compton hat bei den Ausgleichern nach dem dritten Platz in einem Rennen mit gleichaltrigen Pferden (3 Jahre) so richtig etwas in die Satteltaschen gesteckt bekommen. Während die Entwicklung von Lebewesen Tag für Tag um nur kleine  Nuancen nach oben zeigt, kommt hier gleich 5 oder mehr Kilo zum GAG. Daraus kann man schon ableiten, dass nichts dagegen spricht, Hoffnung für die weitere Karriere  des Pferdes vorhanden, doch muss das GAG  noch ein wenig sinken, die Entwicklung kann 2020 ganz anders sein. Wirklich überzeugt hat  das Pferd  in den beiden Rennen danach nicht … wenn man auch im Augenwinkel haben sollte, dass man heute fast 1.000 Meter weiteren Weg versucht. Das ist mir dann doch zu übertrieben, als das ich mit dem Pferd fest plane. #4 Edelstein war  zum 11. Lebenssieg gekommen. Das GAG drückt mehr als das Alter,  denn mit 7 Jahren hat ein Pferd  zwar keine Träumer  mehr, aber Routine. Platz ist  immer drin, für den Sieg kaum zu erwarten. #5 Crouton bestätigte gerade den Sieg vom vorletzten Rennen zuvor. Den Ausrutscher zu erklären mit der Reiterin nach dem Sieg… ja, das wird man nicht abstreiten können. Laura  Giesgen (auf  #1) reitet nicht übel, aber unzählige Versuche von der 3 Kilo-Erlaubnis-Marke wegzukommen schlugen fehl. Nun ist „Micky“ (der  lächelt auch immer verschmitzt wie M-Mouse) aber wieder am Werke. Ein Gegner für Enissey? Aber hallooo!  #6 Yeah Cool ist nun seit 6 Rennen immer hinter dem 3., aber auch vor dem 6. Platz.  Warum zieht das Pferd nie ganz durch? Ich denke die Erklärung ist sehr einfach: die besten Formen brachte das Pferd auf  Distanzen unterhalb von 1.900 Metern; die letzten 6 Rennen waren alle über 1.900 Meter und mehr... heute muss man über 1.850 Meter wieder mit diesem Pferd rechnen. Oh ja, da waren es schon drei… #7 Shambala ist wenig gelaufen, ist sieglos, hat aber schon im Vorjahr und  beim 2019er Debüt sehr gute  Formen gezeigt. Die Bestform (Sept.2018) war schon drei Kilo besser als die Juli-19 Form.  Die August Form passt überhaupt nicht in die Entwicklung  und ist damit zu streichen. Dem Pferd ist sogar  noch mehr als 2018 zuzutrauen – bei einem 4 jährigen mehr als  logisch. #8 Fire  Linn war sehr häufig in den letzten 12 Wochen am Start – der Formabschwung wird irgendwann durch sinkendes GAG und gutem Rennverlauf Einhalt geboten werden. Heute aber wohl doch nur 2. Farbe des Stalles (zu #5). #9 Pass  Mark ist ebenfalls mit einem Stallgefährten (#4) im Rennen. Frau Laznovska hat mit „Pietschi“ schon tolle Siege gefeiert, so dass man wohl annehmen darf, dass  Pass Mark als zweite Farbe ins Rennen geht – auch wenn ich die Jockeystärke anders sehe. Passend wäre allerdings die Distanz – 1.850 Meter… ja, ich vermute sogar, dass man es ruhig auch mal unter der Meile testen sollte… #10 Salon Law der zweite Dreijährige. Bei 6 Starts kaum sonderlich aufgefallen. Eigentlich sehe ich die Zukunft eher in der Zucht. Die Lawman Tochter könnte dort nützlicher sein. Manchmal läßt man solche Pferde bis  zum ersten Formansatz im Rennstall, um es dann als Formpferd und mit Wert für Züchter abzugeben. Ich habe aktuell wenig Hoffnung für das Pferd. #11  Russian Ranger gewann im Vorjahr ein solches Rennen. Wenn die „Hollandskes“ nicht gleich nachlegen, kann man dieses auch als „abschwitzen“ im Sinne der GAG sehen … und dann schnackelt es irgendwann mal wieder. Also als Kombipferd Pflicht! #12Dafina seit Mai nur einmal ohne Geld geblieben. Dazu passt die Statistik: nur 1 Sieg in 39 Rennen. Andererseits  mahnen 15 2-3 Plätze vor der Nichtbeachtung…und damit  sind wir bei dem untersten Pferd: #13 Bocelli. So langsam rutscht man die GAG Leiter weiter nach unten. Doch warum sollte  man heute mitmischen? Die Marke  der beiden Siege aus 2018 war bei  rund 60GAG  -  aktuell steht man bei 53… das klingt nun schon verdächtig…wenn nicht  jetzt, wann dann? Mit 5  Jahren ist ein Pferd niemals ausgebrannt….Ich bin in diesem Fall ratlos – im wahrsten Sinne des Wortes. 

Trotz aller Faktoren, warnende wie Hoffnung gebende, spielt der Rennverlauf für das Ergebnis die tragende Rolle.  Wir  es Ihnen (und mir) gelingt, die Zeichen richtig zu deuten, dann ist das kein Grund zum Abheben, denn ein nicht erwarteter Rennverlauf und alle Müh war vergeben. In diesem Sinne …Hals& Bein

 




 

Home | Impressum | Die neue "Ich" - Seite | Infos | Tipps/ F-Tour | Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Renntermine | Rechtsfragen |

  Neustart 21.03.2019

 Lieber ins Schwarze treffen,
als ins Blaue wetten

Getroffene “hohe*” Quoten 2019:
* Sieg >99 2er>499, 3/4er>999 - alle :10 ;
3er* grDW, 3er² 1= I-II, 3er³= I)i-II-III
Seitenpause Juni-Juli 2019 - NOF Probleme

Tag

Ort/ #

Wette

Quote:10

16.06

DD 6

3er

8.972

 

DD 7

3er*

7.914

 

DD 5

2er

760

 

DD 6

2er

954

 

DD 6

Sieg

175

04.06

Borely 8

3er

1.258

30.05

Bad 8

3er

3.892

30.05

MD 4

3er

1.908

 

 

“ER

566

06:05

Chy 5;

3er

1.372

05.05

DD 8

3er

1.878

04.05

Lonch 8

Dri

2.188

30,04

Chy 1

3er

1.585

23.04

Comp 4

Super-4

1641

 

Comp 5

Multi

101

22.04

Sarb 2

3er

2.166

21.04

Sonsv 4

2er

1.494

 

sonsb 4

3er

1.640

14.04

D 3.

3er

4.835

 

D 3

2er

1.295

 

Zwb 7

3er

1.099

13.04

Ch 3

3er

4.888

12.04

StCl 2

3er

6.305

10.04

ML 7.

3er

1.515

08.04

Mlle 5

3er

1.041

 

Mlle 7

Super4

1.339

05.04

Comp 9

Sieg

100

 

Comp 4

3er ²

3.722

04.04

StC 7

3er

1.430

01.04

Chan 6

3er

2.911

25:03

Mlle-V 1

3er

6.864

 

 - “ -

Sieg

120

24:03

D  1

3er

1.995

26.03

StCl 1.

Qui  Odre

115.561

 

 - “ -

Qui desod

1.178

>Besucherzaehler