Mz_galerie_3x4

Die  ABO-Regeln

Jackpot entstand:
Düsseldorf 
Dortmund

 

G_SEITE

Setzten Sie nur soviel Geld ein,  wie Sie mit einem Lächeln verlieren können

Bad Doberan Samstag 03. August 2019
nach 1 Jahr Pause endlich wieder Rennen in Bad Doberan. In besseren Jahren veranstaltet man an 4 Tagen. Nach dem Ausfall in 2018 dürfte man froh gewesen sein, überhaupt zwei Renntage anzubieten. Der erste Tag –als Warm-Up zu verstehen –brachte 6 Vollblutrennen hervor.

Der Zweite dann gar 10. Und was für ein tolles Programm stellte man zusammen:

Ein Rennen für 2 jährige Pferde
Ein Rennen für 3 jährige Pferde
Und  dann…
1 Handicap als Ausgleich 1 Kat C
1 Handicap als Ausgleich 2 Kat D

Die übrigen Rennen gut doteirt und sortiert in Distanz und auf die restlichen Kategorien verteilt:
Agl III Kat D über 1750 Meter & 2600 Meter   Dotierung 8.000 €
Agl III Kat E über 1.300 Meter & 2.050 Meter Dotierung 7.000 €
Agl IV Kat F über 1.750 Meter & 2.600 Meter Dotierung 6.000 €
(also alle höher-dotiert)

Und dennoch … wenig Starter:
5 Starter 2x
6 Starter 2x
7 Starter 3x
8 Starter 3x
9 Starter 1x in der Summe also 76 Starter…

Eines ist klar: an der breit angelegten Auswahl der Rennen und Distanzen kann es kaum gelegen haben. Die Ausgleiche I und II hatten sicherlich das Ziel die „großen“ Ställe anzusprechen und diese damit zur Sendung von vielen Pferden zu animieren. Nein, lieb gemeint, aber nicht geglückt. Schade.

Wo liegt der Fehler? Ich zeige mal auf die ersten Jahre der sich abzeichnenden Krise vor 15 Jahren (und früher). Hierzulande war man ratlos. Die Presse fragte manche Kenner aus dem Ausland und bekam den Rat, die Anzahl der Rennplätze zu reduzieren. Das mag aber nur eines hierzulande gefördert haben, nämlich die Gleichgültigkeit, mit der man die Schließung vieler Rennbahnen hinnahm. Von Gelsenkirchen über Gotha, über Frankfurt bis Bremen. Die Diskussion über die Wirtschaftlichkeit von Baden-Baden, Hamburg, Neuss, Mülheim…  wird oft noch unter diesen Ratschlägen fast  Emotionslos hingenommen.

Betriebswirte würden sagen, ja, die Reduktion der Rennbahnen macht Sinn: schließlich kosten 20 Rennbahnen an Pflege und Personal fünfmal so viel wie 4 Bahnen. Volkswirte – und nun endlich verstehen wir die verschiedenen Sichtweisen dieser scheinbar ähnlichen Wissenschaften – fürchten die fehlenden Konkurrenz und Marktschrumpfung… weite Wege hemmen und sind kostenintensiv für Kunden.

Meine These –zum ersten Mal um 2005 erstellt – war und ist folgende, die konträr zur Auslandsmeinung steht: Wenn die Menschen nicht mehr zur Rennbahn kommen, dann kommen die Pferde zu den Menschen. In Großstädten wie vor allen Hannover die Mitte davon gegeben um eine Seite stimmig zu beleuchten, denn hier sind die Pferde UND die Menschen.

Doch wieso fehlt der Erfolg in Hamburg, Iffezheim (=Baden-Baden) , Köln usw.? Weil z.B. in Iffezheim die Menschen nicht sind, in Hamburg (und wohl auch Köln) die Städte wenig Interesse zeigen.

Ganz im Gegensatz dazu ….Bad Harzburg …. Hier leben nicht viele  Menschen, aber im Sommer macht man gerne  wieder (Wander- und Erlebnis-) Urlaub im Harz. Man macht Rennen im Harz, dort wo die Menschen Entspannung und Erholung suchen – und so neugierig auf die vielleicht kaum oder gar nicht bekannten Reize des Galoppsportes  auszutesten. Durch diese glückliche Fügung sind also die  Menschen vor Ort und potentielle Gäste. Ich habe immer wieder eine „Task-Force“ vom Direktorium gefordert, um Volksfeste (Stadtjubiläen usw.) zu  nutzen.

Doch wie lenkt Bad Harzburg die Reize der Zuschauer auf die Reize für Besitzer und Trainer? Ja, Sie sagen es: SUPER-HANDICAP. Über die erwarteten und erreichten Einnahmen der Zuschauer lockt man so viele Pferde in den Harz, dass man vier Super-Handicaps anbieten kann, in denen in 2019 alleine schon 62 Pferde in der (endgültigen) Starterliste standen und ein gutes Dutzend die Gelegenheit in anderen Rennen wahrnahm. Und genau das  ist das Erfolgsgeheimnis von Cuxhaven, die beileibe nicht die weltweit Einzigen im Watt sind… aber bis zu 50.000  Besucher zählt … mehr als auf jeder Rennbahn… (wenn man vielleicht auch etwas grob die Besucher zählte…).

Ganz abgesehen – und da sind wir fast wieder in Hamburg – hat man ein  ganz anderes Konzept als in der Hansestadt. Ausrichtung der Veranstaltung auf das „Fußvolk“ mit vielen Fress- und Trinkständen jeder Couleur, ein Rahmenprogramm abseits des Rennsports auf Party. HH hat nach über 20 Jahren meiner schriftlichen Vorschläge es erstmals geschafft, eine „After-Race-Party“ in 2019 zu veranstalten, ohne das Potential  (Stadtpark) zu nutzen…. Die High-Society (der KAT A  bis M…) trifft sich auch dank Kreditkarte in Hamburgs First-Class-Herbergen samt Kleidershow….was teuer, aber für das Markting (FB-Bundesliga ist eher Mass-Markting) des Sports völlig bedeutungslos ist. 

Mein Rat also an die BDR-er: nehmt die Gelder des AGL I (22.500 €) und AGL II (13.500€) zur Seite, das mag 15 Pferde (2019) kosten, aber  die Kopie der SuperHandiCaps  wird sicherlich mit vollen Feldern belohnt. 2019 hat man 9 Handicaps (AGL)  angeboten. Die „ersparten“ 36.000 € auf die 9 Rennen verteilt wären 11.000, 12.000 und 13.000 e€ auf der Karte. Noch aggressiver wäre die Vierteilung  und Erhöhung auf dann 15.000 (ein KAT F-Handicap), 16.000 (ein KAT E-Handicap) und 17.000 € auf zwei KAT D-Handicaps….

2020 Versuch und …sicherlich kein Irrtum, aber volle Felder  bis an die Kapazitätsgrenze …

Home | Impressum | Die neue "Ich" - Seite | Infos | Tipps/ F-Tour | Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Renntermine | Rechtsfragen |

  Neustart 21.03.2019

 Lieber ins Schwarze treffen,
als ins Blaue wetten

Getroffene “hohe*” Quoten 2019:
* Sieg >99 2er>499, 3/4er>999 - alle :10 ;
3er* grDW, 3er² 1= I-II, 3er³= I)i-II-III
Seitenpause Juni-Juli 2019 - NOF Probleme

Tag

Ort/ #

Wette

Quote:10

16.06

DD 6

3er

8.972

 

DD 7

3er*

7.914

 

DD 5

2er

760

 

DD 6

2er

954

 

DD 6

Sieg

175

04.06

Borely 8

3er

1.258

30.05

Bad 8

3er

3.892

30.05

MD 4

3er

1.908

 

 

“ER

566

06:05

Chy 5;

3er

1.372

05.05

DD 8

3er

1.878

04.05

Lonch 8

Dri

2.188

30,04

Chy 1

3er

1.585

23.04

Comp 4

Super-4

1641

 

Comp 5

Multi

101

22.04

Sarb 2

3er

2.166

21.04

Sonsv 4

2er

1.494

 

sonsb 4

3er

1.640

14.04

D 3.

3er

4.835

 

D 3

2er

1.295

 

Zwb 7

3er

1.099

13.04

Ch 3

3er

4.888

12.04

StCl 2

3er

6.305

10.04

ML 7.

3er

1.515

08.04

Mlle 5

3er

1.041

 

Mlle 7

Super4

1.339

05.04

Comp 9

Sieg

100

 

Comp 4

3er ²

3.722

04.04

StC 7

3er

1.430

01.04

Chan 6

3er

2.911

25:03

Mlle-V 1

3er

6.864

 

 - “ -

Sieg

120

24:03

D  1

3er

1.995

26.03

StCl 1.

Qui  Odre

115.561

 

 - “ -

Qui desod

1.178

>Besucherzaehler