Die Siegwette

DIe Mutter aller Wetten. Es ist im Namen ja alles enthalten war man wissen muss: Man wette, wer Sieger ist. Ich bin nun selbst nicht der Freund der Siegwette, aber es ist nicht nur die beste Wettart um sich - risikoarm - mit den Wetten auf Pferde vertraut zu machen. Man kann sofort mitmachen, auch wenn man überhaupt keine Ahnung hat. Ich empfehle aber - im Gegensatz  zu den Kappes-redenden Moderatoren - nicht auf ”Prachtpuppe” zu setzen, weil die eigene Frau eine solche ist (hat tatsächlich der “alte” Hellwig auf der Rennbahn Bremen zu meinem Vater gesagt, das er ja sicherlich die Siegwette getroffen hat, weil die Siegerin ja Prachtpuppe hieß und er soeben meine Mutter kennenlernte) oder auf den blauen Jockey (hauchen Sie mich mal an), sondern einfach auf den Monitor zu schauen und - 5 Minuten vor dem Rennen frühestens - auf jenes Pferd zu setzen, welches die kleinste Quote anzeigt (Favorit). Sie dürfen auch gerne die Fachzeitung Sportwelt befragen oder die Tafel auf dem Rennplatz aufsuchen, auf die die Tipps der Presse gelistet werden. Sie werden nicht alle Sieger des Tages treffen, aber doch so manchen Sieger treffen - rund 30 % (bahnabhängig) der Favoriten gewinnen das Rennen.

Führring ist Pflicht. Egal wie Sie zu Ihrer Entscheidung kommen, Sie sollten sich an den Führring begeben und den Pferden zuschauen, wie sie ihre Runden im Führring drehen, die Franzosen sagen es mit dem Wörtchen “Präsentation” noch genauer was dort passiert. Sie werden sich wundern, dass der Moderator dann davon spricht, dass ein Pferd gut aussieht. Damit meint er weder das Gesicht, und kaum die Figur, sondern eher das Erscheinungsbild. Fell, Eindruck, ... nein, dazu sage ich mehr nicht. Ich amüsiere mich allerdings köstlich, wenn vermeintliche Kenner unter den Moderatoren - rein zufällig natürlich - immer den Favoriten als “gut aussehend” bezeichnen. Eine Leserin fragte mich mal, wie denn ein Pferd aussehen muss, welches gut aussieht. Ich habe natürlich eine Meinung und weiß aus Erfahrung dass diese nicht falsch ist (ich habe so manchen 100er bis gar 300er Sieger aus dem Führring heraus in meine Wette eingebaut), aber ich habe die Dame an Daniel Delius, den sie kenne, verwiesen, denn der liegt oft mit mir auf einer Länge, oft. Aber sonst... habe ich selten etwas substantielles gehört. Wenn Sie nur am Bildschirm die Rennen verfolgen bedeutet das für den Anfänger:so bald als möglich zur Rennbahn und lernen. Sie sollten sich vielleicht notieren welches Pferd ihnen gefällt und warum. Wer sieht fit aus, welcher träge (eine gewisses Phlegma ist OK)., Vergleichen Sie die ersten Beiden mit ihren Notizen. Sie werden bald Fachmann sein - aber nicht sofort die Flinte ins Korn...

Rennverlauf beobachten. Als Siegwetter haben Sie den riesen Vorteil, sich nur auf ein Pferd konzentrieren zu können. Anfänger, die gleich mit der Zweier oder Dreierwette anfangen zu wetten, lernen rein gar nichts, außer: Wetten kann ich nicht. Die Konzentration liegt auf dem ständigen Suchen nach den Pferden und deren Veränderung im Feld bis hin zum Frust über frühen Rückzuges eines Pferdes wo doch die anderen Beiden vorneweg... wieso hat der nicht. Der kann nicht reiten. Alles mögliche geistert durch den Kopf. Kappes hat als Kommentator in Hamburg mal auf Antoine Victoire ob seines Rittes geschimpft, dass man ja keine ausländischen Jockeys verpflichten müssen, denn diese bringen auch nicht mehr; er wurde aber vom Rennkommentator korrigiert: der Sattel rutschte. Das sahen die Siegwetter sofort, weil sie nur ihr Pferd im Focus hatten. Und so lernen Sie bald und schnell, warum manche Pferde es immer und immer wieder “von vorne” versuchen, andere extrem lange warten bevor sie Vollgas geben und wieder Andere ganz nach außen an die Rail gelenkt werden. Die einen “gehen nur einen Strich”, die Nächsten brauchen schnelle Rennen um ihren Speed gegen überpacte Pferd einsetzen können und die Anderen suchen den besseren Boden.

Rennfilm kontrollieren. Es hat sich als sehr hilfreich herausgestellt, wenn man nach dem Rennen sich die Rennen noch einmal anschaut und mit ein wenig Abstand und entspannter Haltung noch mal einzelne Situationen erfaßt. Sehr oft ist es nämlich nicht der Fehler des Reiters gewesen, wenn das Pferd nicht wie erhofft gewann. Und so bekommt man auch über die Jockeys und Reiter ein eigenes BIld. Zu Zeiten von Lutz Mäder hatte mein Vater ihn immer als den besten Jockey bezeichnet. Ich habe mal Chance und Ergebnisse in Relation gestellt (sehr subjektives und dennoch aufwendige Verfahren): Lutz war eher Durchschnitt. Die Engländer messen dies übrigens auch gerne (nur wir Deutschen haben Probleme mit Zahlen): die addieren die Quoten der Siegjockeys und bilden einen Schnitt darauf. Ja, diese Aussage hat schon Substanz - wenn auch die Jockeys beim eigenen Trainer anders zu beurteilen wären als wenn sie für andere reiten. Wer also solche Statistik macht ist vorne!

Keine Siegvarianten, bevor Sie selbst entscheiden. Immer wieder höre ich von Anfängern, dass sie tolle Systeme erfunden haben. Wenn sie im vergangenen Rennen nicht gewonnen haben, dann verdoppeln sie. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann sind sie längst schon pleite. Nein, das geht schon wegen der Quotensprünge nicht. Stellen Sie sich vor, Sie fingen im 1. Rennen mit 1 € an. im 2. Dann waren es schon 2. über die Rennen 3 bis 7 waren Sie mit diesen Einsätzen auch nicht erfolgreich: 4-8-16-32-64. Kurz gesagt: Sie haben nun 127 € im Sand und ein Pferd auf Gras müßte nun mindestens die Quote 20:10 bringen, um Ihnen 1 € Gewinn zu bringen. So ein Mist, wenn der gewinnt und nur 14:10 zahlt. 128 € Einsatz bringen 179, 20 €, also Verlust so schon 75,80€ und wenn der Gaul nicht gewinnt sind 255 € futsch, weg und Sie nie mehr gesehen auf einer deutschen Bahn.

Profis wetten Sieg aber oft nur 3 Wetten am Tag, oder 2 oder auch nur 1. Denn die suchen sich - nach den Steps Rennverlauf beobachten und Rennfilm kontrollieren - nur die Pferde heraus, welche aus ihrer Sicht “sicher” sind. Und die Profis denken pragmatisch. Denn Sie beurteilen nicht irgendeinen zufälligen Lauf, sondern die Chance in den nächste zwei drei Rennen zu gewinnen - mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit, dass es schon beim nächsten Male klappt. Wie das geht? Unterschiedlich. Aber dieses ist typisch, wenn auch so extrem selten zu sehen. Ich wurde gefragt, wie ich denn auf den 100er Sieger (oder waren es nur 98?) kam. Der war doch beim Start zuvor abgeschlagen Letzter! Ja aber, Stephen Hellyn war es, der aus der Box ohne besondere Ambitionen - so meine Wahrnehmung - gleich am Ende des Feldes war. Das kann passieren. Aber er unternahm auch nichts, um ernsthaft ins Rennen zu kommen. Er blieb dort bis die Pferde nun um die Gelder sich stritten und die Entscheidung für sein Pferd außer Reichweite. Doch mit einem Mal hatte man das Gefühl, er läßt das Pferd frei und es kam sehr schnell auf. Früher hatte man in der Sportwelt-Kurzübersicht nach “war zuletzt schnellstes Pferd” gesucht und das sah man hier auch ohne Sportwelt. Abgesehen davon, dass Hellyn eine Strafe von der Rennleitung bekam, sah ich mir den Rennfilm noch 2-3 mal an und notierte das Pferd. Ja, es war der Sieger im nächsten Rennen. Wie gesagt, meist sind es kleinen Nuancen. Oft erkennen Sie auch das schnellste Pferd und entdecken dann, dass es erst spät gebracht wurde, weil es keine freie Spur fand. Sie werden langsam Experte.

Die Profis wetten übrigens nicht mit 1 € Sieg, es sind da schon mal 200 oder gar 500 € auf dem Tresen. Muss man ja auch, wenn man verdienen will. Nur ... in Deutschland sind die Umsätze so gering, dass das Profi-System nur aufgeht, wenn der Profi Buchmacherwetten - und das möglichst bei diversen verteilt - mit unter 100 € abgibt. 500 € Einsatz beim Umsatz von vielleicht 4.000 € lassen die Quoten von 100:10 sofort auf 35:10 stürzen. Da ist auch der Profi pudelnass.

Wetten erfordert Augenmaß und nicht Augenzu. Machen Sie sich vor dem Renntag, vor jeder Woche und für den gesamten Monat einen Plan, was Sie einsetzen wollen. Gehen Sie mit Wetten um wie mit gutem Wein Ein Glas ist OK, wenn Sie zuviel davon tranken, blieb nur noch wanken. Betrachten Sie jeden Einsatz als komplett verloren. So haben Sie vorher keine falsche Erwartenshaltung (ich brauche heute...€) und verfallen nicht in Spielsucht. Und Sie freuen sich umso mehr über jeden €. Es geht nicht ums gewinnen alleine, es geht um Spaß und Entspannung!
 

 * Diese Sete ist keine kommerzielle Angelegenheit. Sie ist rein privater Natur, die vom Rechtsinhaber selbst finanziert wird und ist unabhängig von Dritter Seite *

Logo_farbig_Voll

 Hohe Quoten 12.2017 ffk(Anschluß an alte Internetseite)
 > als 99 in der Siegwette
 >     499  2er-/Zwilling  
 >     999 3er/ DrillingWette
 >  4.999 4-er + galoQuicky
Top-Quoten 2017 in gelber Tabelle
Laufende Quoten in 2017 in grüner
2016 Bestliste ROSA
Laufende List 2016 auf Anfrag
gQ = galoQuicky für Abonnenten; ZIel Jede Woche eine Vierwette

Domaininhaber:
Holger Mußwitz
Borkumer Str. 60
90425 Nürnberg
 eMail
:
info<at>galopprennen.org.

 Aktuelles

 Rechtshinweise         

  Mensch  & Tier

  Wetten:
 
spielend gewinnen

Tipps 2017

A_HSVHamburg ist eine Weltstadt. HSV ein Beiersdorf

   Leser schreiben und lesen Foren

Alle meine Tipps geht so:

TT.MM2er

Ort

Wettart

Quote :10

 

 

 

 

11.07

M 04

3er

4.158

 

 

2er

675

 

 

Sieg

126

09,07

K 6

gQ016.008.051

83.556

 

H 5

gQ015.008.050

3.695

05.07

HH 5

3er

2.696

 

 

4er

19.176

 

 

gQ014.008.049

200.000

 

HH 3

gQ016.008.048

19.176

03.07

HH 3

gQ012.008.044

22.632

01.07

HH 9

gQ011.008.041

24.632

25,06

DO 5

gQ010.008.039

3.389

 

M 2

3er

1.549

11.06

K 7

gQ 07.008.35

16.302

09.06

Ho 7

3er

1.105

04.06

Chy 3

3. er

3.182

31.05

D 3

12er)

582

 

D 6

Sieg

100

28.05

Bad 3

3er

1.322

25.05

Bad 1

3er

1.567

20.05

D 5.

gQ 06.008,24

200.000

14.05

Dea 4

Dril

2.355

 

KR 9

2er

540

13.05

Strsbg 2

2er

628

11.05

Mais_ 9

3er

3.360

 

HB 3

3er *

2.357

07.05

K 3.

gQ 05.008,20

3.439

 

K 8.

Sieg

109

06.05

DD 2

Rohdat 3er

11.656

 

DD 6

3er

3.713

 

Mai-L 3

Dril

3.716

 

 

2er

2.363

 

 

ZWI

783

 

Mai-L 1

2er

1.787

 

 

Zwi

610

01.05

M 5.

3er

5:035

 

 

2er

822

29.04

MD 2

3er Rohdat

8.584

 

MD 1.

3er

1.137

22.04

MH 1

2er

709

17.04

K 5

17gQ05.04.14

20.434

14.04

HB 4.

2er Rohdaten

10.289

13.04

MS-V 2

2er

1.329

12.04

FontB 7

2er

1.059

 

 

ZWI

641

09.04

D 9

2er

571

 

D 7

gQ 0404,..08.

972 (4x)

08:04

MsVi 1

3er

1.316

 

MsVi 3

2er

646

 

MsVi 4

2er

783

 

MsVi 6

2er

570

04.04

Krf 4

3er

13.622

 

SalP 7

2er

1.258

 

 

ZWI

527

02.04

Ho7.gQ009

4er 04,003.

33.334

 

Ho 8

3er  ³

2.837

30.03

FoBl 2

3er

1.411

 

FoBl 3

Sieg

100

24.03

Stb 3

2er

629

23.03

St-C 1

2er

843

 

St-C 3

3er“*”

10.850

 

 

2er

539

16.03

MrsV 3

2er

1.226

Pause

9.-11.03

 

 

08.03

MarV 1

2er

4.418

 

 

 

 

07.03

Deau 7

Drill

1.189

 

 

2er

718

 

Deau 9

2er

589

25.02

CsM 3

2er

1.688

 

 

Zwi

654

23.02

Mey 7

3er  ²

1.140

22.02

CsM 2

3er ²

6.500

20.02

CsM 6

3er ³

2.334

18.02

Ne 2 gQ

4er 03,04.005

28.574

 

Ne 2

3er

1.821

 

Ne 4

3er ³

1.907

 

Ne 8. öff.

3er

1499

 

 

2er

890

 

Nes 1

2er

551

16.02

CsM 2

2er

517

15.02

CsM 3

3er

1.462

 

CsM 5

2er

541

11.02

Neus 8

3er  ³

2.221

 

Csm 2

3er ³

1.080

09.02

Mey 2.

3er *

1.938

08.02

Mars-V 2

3er *

8.703

 

Mars-V 7

2er

624

04:02

Do 3.

4er

7.815

 

gQ

4er.02,04.003

7.815

 

gQ

gQ 02,01-03

e-Quote

 

Do 4.

3er ²

3.833 

 

 

2er

514

02.02

Mey 4.

3er *

4.039

 

 

Sieg

100

01.02

CsM 1.

Quin

34.800

 

 

3er

1.250

 

CsM 3.

Drill

2.032

 

 

2er

2.012

 

 

Zwill

962

30.01

CsM 6

3er *

9.270

 

 

2er

2.012

 

 

Drill

1.127

 

 

Zwill

760

28.01.

Dort 2. gQ

4er 01,00.002

14.287

24.01

CsM 7

3er *

2.480

 

 

2er

736

23.01

CsM 6

g3er

2.213

 

CsM 2

2er

702

21.01

CsM 6

3er

2.688

 

 

2er

737

 

 

Zwil

511

 

 

Sieg

105

 

Dortm 5

3 er ²

1.083

20.01

CsM 2

2er

545

18.01

CsM 7.

2er

740

17.01

CsM 7

2er

905

14.01

Cag(sM 4

3er ³

6.521

12.01

Meydan 1

3er

1.349

 

Meydan2

3er

1.522

 

Meydan 8

3er ³

2.770

10.01

Mars-V

3er

1.007

 

Mars-V 2

3er

1.489

16.02

CsM 2

2er2er

573571

Wettart

Tag

Ort

Quote

Quinte

01.02

CsM 1.

29.000 + belieb

4er

20.05

D 5

200.000

3er

04.04

Krf 4

13.622

3er ³

30.01

CsM 6

9.270

3er ²

22.02

CsM 3

6.500

g3er *

23.03

St-C 3

10.850

Drilling

01.02

CsM 3

2.032

2er

09.03

Mar-V 1

4.418

Zwilling

09.03

Mar-V 1

1.520

Sieg

21.01

CsM 6

105